Das ist

litoWorship ist ein Worship Movement das sich in den letzten Jahren aus Musikern und Worshipbegeisterten Menschen aus ganz Deutschland zusammengeschloßen hat. Gemeinsam wollen wir mit allem was wir tun Begegnungen schaffen zwischen Mensch und Gott. Wir glauben an eine Generation von menschen, die gemeinsam Gott anbeten und seine Gegenwart suchen.

Unser neues Album

Für immer da

„Für immer da“ – Ein Fingerzeig auf einen allgegenwärtigen Gott, der uns in jeder Lebenslage begleitet und zur Seite steht. Oder wie es ein Zeile aus dem Song Immanuel sagt: „Jeder Atemzug ist ein Moment in deiner Gegenwart.“ Egal ob während der Arbeit, in der Schule, beim Sport oder in der Kneipe: Gott ist dabei und verändert sich nicht. Was kann passieren wenn wir diesem Bewusstsein leben?
Unser Wunsch ist es, durch Musik Menschen zu helfen diesen Gott besser kennenzulernen und zu erleben. Unseren Schöpfer, der 80er Jahre Synthiepop und gitarrenlastige Rockballaden liebt, dessen Glanz sich in Vielfalt zeigt, im Sturme der Rockmusik, in der Schönheit des Pop und in der melancholischen Verspieltheit von Indie-Klängen.

Alle Releases

Für immer da

“Für immer da” ist unser erstes Album. Nach einigen Jahren Songwriting und arbeit im Studio sind wir Stolz endlich unser Debutalbum veröffentlicht zu haben.

#für dich
(Für immer da)

“Für immer da” ist wohl der erste eigene Song den wir als Lito live gespielt haben. Zusammen mit Gerth Medien ist 2019 ein Album erschienen an dem viele verschiedene Künstler mitwirken durften. “Für immer da” ist unser Beistrag zu diesem Album.

Mit dir kann ich fliegen

“Mit dir kann ich fliegen” ist genau wie “Der Vorhang ist zerrissen” in unserer Zeit in der School of worship in Bad Gandersheim entstanden.

Der Vorhang ist zerrissen

“Der Vorhang” ist der erste Release aus eigener Feder. Entstanden ist der Song wärend unserer Zeit in der School of worship in Bad Gandersheim.

So überwältigend

Auch wenn unser Herz für Songwriting brennt, mussten wir diesen Song aus dem Hause Bethel einfach übersetzen. Im Original heißt der Song “Extravagant”.